Go to Top

Evianit “Lili” Torres Portuondo

Evianit Torres PortuondoOlá, mein Name ist Lili,

man erzählt, ich konnte bereits tanzen, bevor ich zu Laufen anfing. Schon als Baby habe ich nach dem Rhytmus der Musik gezappelt. Musik und Rhytmus hat mich von klein auf begleitet. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ich in Cuba nach einer bodenständigen Ausbildung als “Hydraulica” sofort mit einer Tanzausbildung begonnen habe.

Im Theater National aus Cuba habe ich meine Ballettausbildung und Ausbildungen im modernen Tanz und lateinamerikanischen Tänzen genossen. Mein Schwerpunkt habe ich in meiner Tanzausbildung im Yoruba gelegt. Yoruba ist ein religiöser, afrocubanischer Tanz. Hier wird für verschiedene Götter getanzt, alle Götter haben unterschiedliche Charaktere. Entsprechend ist die Musik und der Tanz für jeden Gott andersartig. Jeder Gott hat seine Farbe, die seinem Charakter entspricht.

Während meiner Tanzausbildung bin ich über eine Talentshow zu einem festen Engagement gekommen und habe hier neben meiner Tanzausbildung bereits gearbeitet.bis ich mit siebzehn Jahren meine erste große Tanzausbildung mit einem Diplom abgeschlossen habe.

Im Conjunto Folklorico national habe ich eine zweijährige Ausbildung speziell in den cubanischen Folkloretänzen wie Rumba, Salsa, Yoruba, Son, Danzon, Mambo, Chachacha absolviert. Anschließend habe ich bei dem berühmten cubanischen Cabarett “Tropicana” gearbeitet. Hier trat ich gemeinsam mit meiner Mutter, die als Solo-Sängerin dort engagiert war, auf. In Havanna konnte ich mein Können zwei Jahre als Tänzerin in der afrocubanischen Performancegruppe Ochumare unter Beweiß stellen. Bis ich dann mit neunzehn Jahren der Liebe wegen nach Deutschland gekommen bin. Seit der Zeit arbeite ich im Tanzstudio La Yumba als Tänzerin, Tanzleherin und Choreografin.

Mittlerweile biete ich auch in anderen Tanzstudios, Clubs und Schulen meinen Tanzunterricht an und werde dies in der Zukunft noch stark erweitern. Irgendwann auch in eigenen Räumen.

Neben dem Tanzen und der Choreografie arbeite ich auch als ausgebildete Zumba-Trainerin in Studios, Clubs und Schulen.

Tanzen ist mein Leben und meine Lebensfreude!

Ich habe für meine Reise des Lebens einen großen Koffer mit Geschenken bekommen. Hierzu gehören Liebe, Freude, Genuß, Disziplin, Talent, Glück, Energie und Großzügigkeit. Von diesem Inhalt gebe ich gern jedem, der zu mir kommt ein Teil, den jeder für sich nutzen kann und für sich behalten kann.